TTG Sonnenbühl 1 – TSV Eningen 1 7:9

Das „Aufsteigerwochendende“ hatte die erste Mannschaft am
vergangenen Samstag und Sonntag zu absolvieren. Sowohl die Erste des TSV
Eningen, als auch die Dritte des TB Metzingen sind in der vergangenen Runde
aufgestiegen. Eningen hat sich personell über die Sommerpause noch verstärkt
und es war bereits vor dem Spiel klar, dass es ein harter Brocken würde.

Die Eingangsdoppel liefen noch planmäßig mit 2:1 und auch im ersten
Einzeldurchgang ging es sehr ausgeglichen weiter. Der Zwischenstand lautete
5:4. Im zweiten Durchgang ging es am vorderen und mittleren Paarkreuz mit
Punkteteilungen weiter. Am hinteren Paarkreuz holte Eningen sich beide Punkte.
Stefan Gekeler musste sich dabei in einem sehr umkämpften Spiel im fünften Satz
in der Satzverlängerung mit 11:13 geschlagen geben. Zweites Vorrundenspiel,
zweites Schlussdoppel. Doch dieses Mal mussten sich Hartmayer / Lenz in einem
sehr hochklassigen Spiel geschlagen geben – ebenfalls erst im fünften und
entscheidenden Satz. Das Ergebnis lautete nach über 4 Stunden 7:9.

Es spielten: Hartmayer / Lenz 1, Scheible / Gekeler, Mayer
/ Heinz 1, Hartmayer 1, Lenz 1, Scheible 1, Mayer, Gekeler 1, Heinz 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.