Fußball: TSV Genkingen – FC Sonnenbühl 3:0 (1:0)

TSV Genkingen – FC Sonnenbühl 3:0 (1:0)
Erste gewinnt Derby!
Vergangenen Sonntag war der Tabellenführer FC Sonnenbühl zu Gast zum Derby. Auf einem frisch gemähten Platz sahen die 200 Zuschauer bei sommerlichen Temperaturen ein unterhaltsames Fußballspiel.
Die erste Möglichkeit hatten die Gäste aus Sonnenbühl. Nach einer Flanke verpasste unsere Abwehr, den Ball zu klären und der Gästestürmer schob den Ball aus kurzer Distanz am Tor vorbei. Im weiteren Verlauf versuchten die Gäste ausschließlich mit langen Bällen zu agieren. Die Abwehr um Kapitän Schneider stand solide und ließ nur sehr wenig zu. In der 20. Minute tankte sich Fetzer auf der linken Seite durch und bediente Daniel Saur in der Mitte, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben konnte. Im weiteren Verlauf spielte sich viel im Mittelfeld ab. Durch ein starkes Zweikampfverhalten konnten die Sonnenbühler Angriffsversuche immer frühzeitig gestoppt werden. In der 45. Minute bekam Joris Rudolph vom FC Sonnenbühl die Rote Karte nach einer Tätlichkeit an Dennis Mezger. Anschließend war Halbzeit.
Im zweiten Abschnitt bemühte man sich aufgrund der Überzahl um mehr Ballkontrolle. Dies gelang allerdings nicht so wie erwünscht, da immer wieder Angriffe bzw. Bälle überhastet nach vorne getragen wurden. So blieb es bei einem umkämpften Spiel, welches sich ausschließlich im Mittelfeld abspielte. Die Sonnenbühler versuchten trotz Unterzahl den Ausgleich zu erzielen, wurden jedoch nicht sehr gefährlich. In der 73. Minute dann die große Möglichkeit für die Gäste. Nach Ballverlust und Stellungfehler lief der Sonnenbühler Stürmer allein auf Grunewald zu, welcher allerdings die Oberhand behielt und so einen großen Anteil am Derbysieg hat. In den letzten 10 Minuten hatte man dann einige Möglichkeiten zu kontern, welche erstmal nicht sauber ausgespielt wurden. In der 86. Minute wurde dann eine Flanke von D. Saur zum gefährlichen Torschuss, welcher vom Sonnenbühler Keeper gerade noch pariert werden konnte. In der Nachspielzeit (92. Minute) dann die Erlösung für den TSV. Jos Elser stibitzte eine Rückgabe der Sonnenbühler Abwehr, lief allein auf das Gästetor zu, behielt die Nerven und schob zum 2:0 ein. Nur zwei Minuten später war es erneut Jos Elser, welcher von Daniel Saur auf die Reise geschickt wurde. Der erste Abschluss konnte noch pariert werden, den Abpraller konnte Elser dann aber zum 3:0 einschieben (94. Minute). So stand nach einer kämpferischen Leistung unterm Strich ein verdienter Sieg zu Buche. Durch diesen Sieg ist die Elf von Nico Gotthardt nach wie vor im Kalenderjahr 2022 ungeschlagen.
Spielverlauf:
1:0 D. Saur (20.)
2:0 J. Elser (92.)
3:0 J. Elser (94.)

Besondere Vorkommnisse:
45. Minute – Rote Karte: Joris Rudolph (FC Sonnenbühl)

Es spielten:
Grunewald, Frank, M. Herrmann, Schmidt, D. Mezger (J.L. Saur; 83.), Fetzer, Grauer (Haupt; 88.), Schneider, D. Saur, Fink (Schenk; 75.), S. Saur (J. Elser; 66.)