Krönung zur Meisterschaft D-Jugend

Am Samstag empfingen unsere D-Junioren zum letzten Saisonspiel die SGM Dettingen/Eichenberg III. Bereits vor Anpfiff des Spiels war klar, dass uns niemand mehr die Meisterschaft nehmen kann. Dadurch dass wir zuvor am Mittwochabend 4:2 auswärts gegen die SGM Gächingen II und gleichzeitig das direkte Duell gegen die SGM Ödenwaldstetten/Engstingen für uns entscheiden konnten, war uns der Titel sicher. Umso größer war die Freude, dass der Staffelleiter Stefan Schneemann zur Meisterehrung vor dem Spiel persönlich vorbeikam. Maik nahm das Wimpel dankend entgegen. Doch die Feierlichkeiten mussten sich nach hinten verschieben, denn schließlich war das ganze Team gewillt, die Saison mit einem Sieg erfolgreich abzuschließen. Die Zuschauer erlebten ein torreiches Spiel, unsere SGM Gönningen/Genkingen war dem Gegner haushoch überlegen und ging kurz nach Anpfiff schon früh in Führung. Das Spiel gestaltete sich sehr einseitig und es stand bereits zur Halbzeit 7:0 für uns. Das schöne am heutigen Tag war, dass jeder zu ausreichend Spielzeit gekommen ist und seine Leistung abrufen konnte. In der zweiten Halbzeit ging es offensiv munter weiter – die Zuschauer hatten einen Treffer nach dem anderen zu bejubeln. Die Mannschaftsleistung hat gezeigt, warum man sich die Meisterschaft verdient hat. Das Spiel endete letztendlich 16:1. Maik spielte mit seinen sieben (!) Treffern groß auf, aber alle sind sehr souverän aufgetreten. Ein glorreicher Abschluss für eine sehr starke Saison. Zum Abschluss gab es noch ein Siegerbild, kleine Feierlichkeiten mit Spezi und Brezeln und eine Menge glücklicher Gesichter. Ein ganz besonderer Dank geht auch an das großartige Trainerteam um Öli Hartmann, Moses Bauer und Gerold Szabo raus.

Gespielt haben und Meister wurden: Tom Hartmann (2), Lukas Heister (1), Liam Wuchter (1), Mika Käsmann, Max Vollmer, Ben Scheurer (3), Fabian Hain (1), Romeo Randazzo, Felix Leuthe (1), Musab Idrees, Maik Martin (7), Mohammad Mahmoud, Moritz Bozsik